21 Jun

Spielwürfel selbst gemacht

Ein lang gehegtes Projekt meines Mannes.

Als unsere erste Tochter geboren war wollte er einige Spielwürfel selber machen.

Als nun unsere 2. Tochter da war fiel ihm es wieder ein und kaum ein Jahr später waren Sie auch schon fertig! 😉

Doch eins nach dem anderen.

Die Würfel bestehen aus einer alten Schaumstoffmatratze.

Diese ist leicht mit einem elektrischen Brotmesser in 12cm x 12cm x 12cm  zu schneiden.

Wenn die Würfel mal etwas unförmig werden, egal. Sind ja zum spielen da.

Außerdem werden die Schaumstoffwürfel größer als der Bezug.

Es sollen insgesamt 16 Würfel werden mit 4 verschiedenen Farben.

Die Resteschublade war da sehr ergiebig. Mit dem Kniff das 2 Flächen der Würfel ein etwas anderes Muster bekommen ist das alles erst recht kein Problem und auch Abwechslungsreicher.

Der Zuschnitt eines Streifens hat dann eine Länge von 42cm und 12cm Breite.

Mit einer Nahtzugabe von 1cm werden die fertigen Würfel also 10cm x 10cm x 10cm

Dann begann die Fleißarbeit.

So drängelten wir uns die letzten Monate also an der Nähmaschine.

Ist schon komisches Gespräch: “Ich geh etwas Nähen.”

… und man bekommt die Antwort: “Och, ich wollte gerade!”

Bis auf eine Naht hat er dann alles mit der Nähmaschine genäht.

An der offenen Kante dann auf beiden Seiten mit 3-4 Stiche mehrfach übernähen.

Durch diese Öffnung muss später der Schaumstoffwürfel.

Mathias Erfahrungswert:

“Nach dem Abnähen der beiden Seiten neben der Öffnung die Kante mit dem Fingernagel falzen, so hat man beim Zunähen schon eine Kante an der man entlang nähen kann”

Jetzt folgt die Hochzeit, dazu den Bezug auf rechts drehen…

… und STOPFEN!

Jetzt noch den Würfel innerhalb des Bezuges in Form bringen.

Da die Würfel größer als das Innere des Bezuges sind spannen die schön.

Mit der Matratzennaht schließen.

(Auch das hat er nach einer kurzen Vorführung allein geschafft)

Faden verknoten und durch den Schaumstoff nach Außen befördern. *Schnipp*

Und Hält!

Jetzt folgte noch die Präsentation dem kritischen Publikum!

Die Würfel kommen super an!

Die Kleine versucht Türme zu bauen und einzureißen.

Die Große bricht gern mal eine Würfelschlacht vom Zaun und nimmt auch schon mal die rosafarbenen Würfel mit zum kuscheln ins Bett.

In nächster Zukunft will Mathias den 2. Teil seines Planes umsetzen:

die passende Decke in Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Optik …

zum nächsten Stoffmarkt erinnere ich Ihn mal 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *