21 Sep

Mister Stoppel

Hallo zusammen,

erinnert ihr euch noch an den kleinen süßen Fuchs, den Ariane euch letzte Woche vorgestellt hat?
Dieser ist im Rahmen unseres letzten gemeinsamen Treffens entstanden. Auch ich habe an diesem Abend einen kleinen Kuschelfreund genäht und möchte euch diesen natürlich nicht vorenthalten.

Bisher habe ich ja schon das ein oder andere Kuscheltier genäht. Dieses Mal habe ich mir ein einfaches Schnittmuster rausgesucht und mich für den Igel entschieden. Mit 2-3 Stunden angegebener Zeit also gut an einem Abend machbar.

Den passenden Plüsch habe ich wieder bei meinem Lieblingsplüschdealer kullaloo bestellt. Der Stoff ist super weich und die Qualität stimmt für mich einfach.

img_20160903_212600

Als erstes habe ich natürlich alle Teile zugeschnitten und dann ging es auch schon los mit dem Nähen.

Den Mund und die Augen habe ich mit der normalen Nähmaschine auf das Gesicht appliziert. Dazu habe ich den Zick-Zack-Stich gewählt und diesen so eingestellt, dass die Stichlänge nur ganz gering ist.

img_20160909_210121

Anschließend habe ich alle Teile entsprechend der Anleitung zusammen genäht und hinten am Rücken eine Wendeöffnung freu gelassen.

Durch diese Öffnung habe ich den Igel dann umgedreht und ihn mit Füllwatte befüllt. Dafür habe ich wie immer IKEA Kissen verwendet.
Und das ist er nun. Darf ich vorstellen, Mister Stoppel 🙂

img_20160910_213215

Ein fleißiger Helfer bei der Arbeit.

img_20160913_130353

Danke fürs schauen,
Katrin

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *