12 Jun

Kinderkleid Herzdame

Hallo zusammen,

bei mir gibt es ja fast nur Sachen für Jungs zu sehen, aber heute ist mal wieder so ein Tag, wo ich euch auch was für Mädels mitgebracht habe.

Wir waren zu einem Geburtstag eingeladen und das war natürlich eine tolle Gelegenheit um mal wieder ein schönes Kleidchen zu nähen. Den Stoff hatte ich schon im Schrank. Erst vor Kurzem war bei uns Stoffmarkt und da ist unter anderem ein toller Flamingo Stoff in meinem Beutel gelandet. Passend dazu habe ich noch einen pinken Uni-Jersey mitgenommen. Zu Hause hatte ich dann noch rosanes Bündchen, welches von der Farbe auch in dem Stoff enthalten war.

Der Schnitt war dieses Mal auch sehr schnell gefunden. Es sollte eine Herzdame von Fred von SOHO werden. Ich habe mich für die Variante ohne Taschen entschieden. Lange habe ich überlegt, ob ich unten an den Saum Bündchen mache oder doch lieber eine schöne Spitze. Am Ende habe ich mich für das Bündchen entschieden und es nicht bereut. Mehr dazu später.

Da ich diesen Stoff schon anderweitig für ein Shirt genutzt hatte, hatte ich gerade noch ein Stück Stoff damit es für das Oberteil des Kleides passte. Leider habe ich es dann geschafft, dass der Stoff sich unter dem Fuß der Overlockmaschine falsch gelegt hat und ich hatte ein schönes Lock mitten im Stoff. Nun hatte ich natürlich nicht mehr genug Stoff, um ein neues Rückteil zuzuschneiden. Jetzt also die Frage was mache ich. Es reichte gerade noch so, um die rechte und linke Seite getrennt zuzuschneiden. Gut, das tat ich dann also. In der Mitte habe ich eine Nahtzugabe gemacht, da ich die beiden Teile ja nun verbinden musste. Um dann nicht so eine sichtbare Naht am Rücken zu haben, habe ich ein Stück Spitze drüber genäht.

Zum ersten Mal habe ich gekräuselt. Es ist total simpel und hat einen wunderschönen Effekt. Hier sind z.B. kleine Puffärmelchen dadurch entstanden.

Auch Vorne habe ich gekräuselt, dadurch fällt der Stoff nochmal anders. Die Naht vorn habe ich anschließend noch abgesteppt.

So sah das Kleid dann ungesäumt aus und das war der Punkt, wo ich überlegt habe, ob ich es mit Spitze oder Bündchen mache. Ich denke auch mit Spitze hätte es wirklich zauberhaft ausgesehen, aber da ich keine hatte und die Zeit auch knapp war, habe ich mich für das Bündchen entschieden.

Hier ist das Rückenteil zu sehen. Diese Spitze war eine selbstklebende Spitze und somit kam sie für den unteren Saum leider nicht in Frage. Aber am Rücken macht sich auch ordentlich was her.

Hier nun also das Endergebnis. Mit dem Bündchen ist es ein richtig tolles Ballonkleid geworden und ich habe es überhaupt nicht bereut es so ausgewählt zu haben 🙂

Hinten also der Blickfang mit der Spitze.

Na was meint ihr, ist doch schön geworden oder? 🙂

Eure Katrin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *