26 Mar

Häkeln mit Papiergarn

Hallo zusammen,

habt ihr die Zeitumstellung gut überstanden und seid gut in die Woche gestartet?

Ich habe gestern die Sonne genossen und ein wenig im Garten gewerkelt, und mit Papier gehäkelt.

Ja ihr lest richtig, man kann mit Papier häkeln. Von Rico gibt es dafür ein spezielles Papiergarn und das wollte ich natürlich einmal ausprobieren!

Das Garn das ich mir gekauft habe hat einen Farbverlauf von rosa-gelb-weiß-grün und sieht schön nach Frühling aus!

Ich habe verschiedene Dinge ausprobiert, 2 Untersetzer, ein kleines Schälchen und aus dem Rest ein Osterei als Deko für den Osterstrauch (den ich noch nicht habe ;-))

Man kann mit dem Garn gut häkeln und das Ergebnis ist recht stabil, aber manchmal sehen die Maschen nicht so toll aus. Es ist insgesamt auch etwas schwieriger mit dem Faden zu häkeln, da dieser nicht so schön durch die Finger gleitet wie ein Wollfaden.

Fangen wir mit den beiden Untersetzern an, dafür habe ich einfach einen Kreis gehäkelt und immer Maschen  zugenommen(erst jeder Masche verdoppelt, dann jeder 2., usw), so dass der Kreis flach liegt.

Untersetzer aus Papiergarn

Für eine Schale geht ihr genauso vor und hört dann auf Maschen zuzunehmen, ab diesem Punkt hebt sich die Schale dann an.

Schälchen aus Papiegarn

Und zuletzt mein liebstes Ergebnis aus Papiergarn – ein Osteranhänger, mit dem ich auch an der DIY-Challenger von mein feenstaub teilnehme.

Osterei aus Papiergarn

Dafür habe ich einen Fadenring gelegt und 12 halbe Stäbchen in den Ring gehäkelt und diesen dann geschlossen.

In der 2. Runde habe ich zuerst 2 Luftmaschen angeschlagen und in die selbe Masche ein Stäbchen gehäkelt. In die nächste Masche dann 2 halbe Stäbchen. Dann weiter jeweils 2 feste Maschen in die folgenden Maschen und in die letzte Masche noch einmal 2 halbe Stäbchen.

Unten habe ich noch 6 Fäden eingezogen und mit einer Schleife zusammengebunden.

Und hier nochmal meine Ergebnisse  aus genau einem Knäuel:

Häkeln mit Papiergarn

Ich wünsche Euch eine tolle Woche 🙂

Ariane

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *