24 Aug

Es ist schon wieder Zeit für Maritim

Hallo zusammen,

heute habe ich auch mal wieder etwas maritimes im Gepäck. Dieses Mal ist es eine lange Hose nach dem Schnittmuster Täschling geworden.

Dafür habe ich mir als erstes den türkisen Sommersweat bestellt und wusste sofort, das es die Hauptfarbe der Hose werden sollte. Doch wie sollten die Taschen werden? Darauf wusste ich eine Ganze Weile eine Antwort. Während meines Urlaubs besuchte ich also mal den örtlichen Stoffladen und wurde direkt fündig. Es gab wunderschöne maritime Stoff und am Ende ist des der weiße mit den dunkelblauen Ankern geworden. An der Kasse habe ich dann noch passende Knöpfe entdeckt und somit wanderten diese auch noch in meinen Korb.

Zu Hause angekommen machte ich mich also an den Zuschnitt der einzelnen Teile und nähte die Hose zusammen. Die Knopfleiste habe ich in diesem Fall nur als Fakeknopfleiste eingearbeitet, da ich sie optisch sehr ansprechend finde. Die Knöpfe habe ich ganz am Ende erst per Hand angenäht, so konnte ich am besten sehen, ob die Abstände der Knöpfe nach oben und unter passten.

Von Vorne sieht das Ganze dann so aus. Ich habe mich für weiße Bündchen enntschieden und auch an den Beinen habe ich die Version mit den Bündchen genommen.

Täschling maritim vorne

Hinten habe ich einen sogenannten Sattel eingenäht. Das ist einfach nur eine Teilung von der Hinterhose, wobei der obere Teil wieder den maritimen Stoff bekommen hat. Somit hat man auch auf der Rückseite nochmal einen Hingucker.

Täschling maritim hinten

Die Taschen auf der Vorderhose sind vom Prinzip her eine große Tasche. Heißt man kann von der einen Seite bis auf die andere Seite durchgreifen.

Täschling Detail Taschen

Und zu guter letzt noch einmal die Fakeknopfleiste mit den maritimen Knöpfen.

Täschling Detail Knöpfe

Fertig ist die schöne maritime Hose. Gerne würde ich euch ein Tragebild zeigen. Da sie aber verschenkt wurde, gibt es leider keins.

Danke fürs schauen 🙂

Katrin

One thought on “Es ist schon wieder Zeit für Maritim

  1. Pingback: Und diese Biene die ich meine… › Kreativanker - Selbstgemacht Hoch 3

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *