12 May

Andrea Lauren Panda Sweatjacke

Hallo zusammen,

so langsam wird es endlich wieder warm und es wird Zeit die dünnen Jacken rauszuholen.

Genau das habe ich getan, jedoch dieses Mal selbst gemacht. Schon eine ganze Weile liegt der tolle Panda Sweat von Andrea Lauren in meinem Schrank. Bestellt habe ich ihn bei alles-fuer-selbermacher. Dort gibt es ihn hin und wieder mal. Ursprünglich wollte ich daraus einen Pullover nähen, habe mich am Ende dann aber für eine Jacke entschieden. Diese zieht mein kleiner Mann dann doch öfter an als einen Pullover.

Passend für die Jacke habe ich dann noch ein Bügelbild mit großem Pandakopf bestellt.

Ein passendes Schnittmuster hatte ich schon auf meinem PC, nämlich die Sweatjacke Sweatie von sara & julez. Leider musste ich beim lesen der Anleitung feststellen, dass ich zu wenig Panda-Stoff habe. Glücklicher Weise habe ich aber auch die passenden Kombistreifen zu dem Stoff gehabt und konnte diese somit auch sehr gut verwenden. Ich habe mich dann entschieden, die Vorderseite, die Taschen und die Außenseite der Kaputze mit den Pandas und die Ärmel und die Rückseite mit den Streifen zu machen. Beim Bündchen habe ich mich für ein schlichtes weißes entschieden. Es passt farblich einfach super zu den Pandas.

Die Anleitung war sehr gut beschrieben und am Ende ist eine gut sitzende Jacke entstanden.

Mit den Pandas vorne am Reißverschluss habe ich ein wenig gekämpft. Ich habe den Reißverschluss mehrfach aufgetrennt, da er irgendwie nie richtig zusammen passen wollte. Am Ende habe ich es dann aber doch geschafft.

Hinten hat also auch das Bügelbild seinen Platz gefunden.

Passt, wackelt und hat Luft 🙂

Zur Zeit trägt er auch liebend gerne seine Maulwurfsmütze und das passende Halstuch dazu. Natürlich auch Handmade 🙂

Also ich persönlich habe jetzt eine neue Lieblingsjacke und dem kleinen Mann gefällt sie auch ganz gut 😉

Schönes Wochenende,

Katrin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *